Ausstellung: Gefangen in Moers

Dienstag, 30.01. – Freitag, 23.02. 2018
im

Foyer
Hans-Dieter-Hüsch-Bildungszentrum – vhs
Wilhelm-Schroeder-Straße 10
47441 Moers

An die Lebensumstände von französischen Kriegsgefangenen erinnert ein Schulprojekt in Kooperation mit der vhs Moers und dem Grafschafter Museum.

Neben der öffentlichen Förderung durch das Programm „Kulturagenten für kreative Schulen“ der Kulturstiftung des Bundes und der Stiftung Mercator unterstützt der Verein „Erinnern für die Zukunft“ das Projekt finanziell und durch aktive Mitarbeit einiger Mitglieder.

Schüler und Schülerinnen der Anne-Frank-Gesamtschule Rheinkamp haben gemeinsam mit ihrer Lehrerin Sandra Punge und fünf Künstlern eine Kunstinstallation geschaffen.

Eine Baracke mit Stockbetten ist das zentrale Ausstellungsstück.